Es sind somit zwei Entwicklungen im Freizeitverhalten junger Menschen bezüglich des Engagements zu berücksichtigen: Erstens zeigt sich, dass eine Veränderung im freizeitbezogenen Zeitbudget Jugendlicher nur für einzelne Altersgruppen auszumachen ist. Zweitens gibt es Hinweise auf ein verändertes, stärker bildungsorientiertes Freizeitverhalten, das deutlich medial geprägt ist. Die gemeinschaftlich verbrachte Freizeit hat dem gegenüber, mit Ausnahme der Familienfreizeit, an Bedeutung verloren. Freizeit, verstanden als Möglichkeit zur Selbstbestimmung und Nichtstun, hat sich qualitativ verändert. Inwiefern sich solche Veränderungen auf das Engagementverhalten junger Menschen auswirken, kann an dieser Stelle nicht weiterführen geklärt werden, ist ...

Get Zivilgesellschaftliche Organisationen ohne Jugend? now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.