16 Regelmäßige hochwertige Releases

16.1 Die Macht des Rhythmus

Die Überschrift, dieses Abschnitts bezieht sich auf einen Artikel von Bernd Oestereich aus dem Jahr 2000, in dem er u. a. inkrementell-iteratives Vorgehen und das Prinzip der Timebox erklärt [116]. Die Wirkung, die ein iteratives Vorgehen sowohl auf die beteiligten Personen wie auf das Produkt hat, ist kaum zu überschätzen. Feste Rhythmen geben Sicherheit und bilden die Basis des agilen Controllings, auf das wir in Kapitel 17 noch eingehen werden.

Die festen Rhythmen beginnen bei den täglichen Standup-Meetings und hören bei den fest eingeplanten Meetings einer Iteration wie Planung, Review und Retrospektive noch nicht auf. Ganz im Gegenteil verschenken wir viel Wirkung des Vorgehens ...

Get APM - Agiles Projektmanagement now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.