O'Reilly logo

Die Programmiersprache Ruby by Yukihiro Matsumoto, David Flanagan

Stay ahead with the world's most comprehensive technology and business learning platform.

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required

4.4 Methodenaufrufe

Ein Methodenaufrufausdruck hat vier Teile:

  • Einen beliebigen Ausdruck, dessen Wert das Objekt ist, für das die Methode aufgerufen wird. Auf diesen Ausdruck folgt . oder ::, um ihn vom nachfolgenden Methodennamen zu trennen. Ausdruck und Trennzeichen sind optional; werden sie weggelassen, dann wird die Methode für self aufgerufen.

  • Der Name der aufgerufenen Methode. Dies ist der einzige notwendige Teil eines Methodenaufrufausdrucks.

  • Die Argumentwerte, die an die Methode übergeben werden. Die Liste der Argumente kann von Klammern umschlossen werden, aber diese sind normalerweise optional. (Optionale und notwendige Klammern werden detailliert in „6.3 Methoden und Klammern“ erläutert.) Wenn es mehrere Argumente gibt, werden sie durch ...

With Safari, you learn the way you learn best. Get unlimited access to videos, live online training, learning paths, books, interactive tutorials, and more.

Start Free Trial

No credit card required