6 Fortgeschrittene Kernelcode-Entwicklung

Die in Kapitel 5 vorgestellten Treiberfunktionen ermöglichen bereits die Integration des Treibers in den Kernel und den applikationsseitigen Zugriff auf Geräte. In dem folgenden Kapitel geht es noch tiefer in die Kernelprogrammierung: Es sollen Techniken vorgestellt werden, die es zulassen, Kernel- und Treiberfunktionen unabhängig von der darüber liegenden Applikation im Kernel abarbeiten zu lassen.

Übersicht

Diese Funktionalität wird benötigt, wenn die Hardware neue Zustände über Interrupts signalisiert (Kapitel 6.2) und wenn länger andauernde Berechnungen mit hoher Priorität – durchaus auch periodisch – abgearbeitet werden müssen. Wie hochpriore, zeitkritische Kernelfunktionen auf Basis sogenannter ...

Get Linux-Treiber entwickeln, 4th Edition now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.