Seiten anlegen und bearbeiten

In jedem Blog gibt es Seiten, die außerhalb der chronologischen Ordnung von Blogbeiträgen immer verfügbar sein sollen. Klassische Beispiele dafür sind das Impressum, aber auch eine Über mich-Seite, auf der erklärt wird, worum es in dem Blog geht und/oder wo sich der Autor vorstellt. Gleichzeitig lässt sich diese Funktion aber auch sehr gut nutzen, um das Blog zu einer statischen Website auszubauen, die am Ende gar nicht mehr als Blog erkennbar sein muss. Das Blog tritt dann wenn überhaupt nur noch in Form einer News-Seite in Erscheinung. Mehr über die CMS-Funktionen, die WordPress anbietet, können Sie in Kapitel 8, nachlesen.

Um eine Seite anzulegen oder zu bearbeiten, klicken Sie links im Dashboard-Menü auf Seiten ...

Get Praxiswissen WordPress (O'Reillys Basics), 2nd Edition now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.