Im Gegensatz zu anderen, primär mathematisch konstruierten Modellen sind neuronale Netze vom Aufbau des menschlichen Nervensystems inspiriert und werden oft als Verbindungen sogenannter Neuronen, einfacher künstlicher Knoten, dargestellt (siehe Abbildung 2.20). Eine der frühesten neuronalen Netzarchitekturen war das Perzeptron, das bereits 1957 von Frank Rosenblatt erdacht wurde und auch heute noch Relevanz hat. Als Rosenblatt damals seine Erfindung der Presse vorstellte, berichtete die New York Times von „dem Embryo eines elektronischen Rechners, von dem erwartet wird, zu gehen, zu reden, zu sehen, zu schreiben, sich zu reproduzieren und sich seiner selbst gewahr zu sein“. Die folgende Debatte um die Macht des Perzeptrons hat die Geschichte ...

Get Smart Data Analytics now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.