Das ‚Gesetz über Zolländerungen‘ vom 17. August 1925,1040 damals auch ‚Kleine Zolltarifnovelle‘ genannt,1041 setzte unter anderem 1914 und im Verlauf des Krieges ausgesetzte Agrarzölle wieder in Kraft und nahm nur Modifikationen am Bülow-Tarif von 1902 vor. In diesen beiden Punkten unterschied es sich grundsätzlich von Hamms gescheitertem Gesetzentwurf von 1924. Die Zolltarife waren zwar insofern „gemäßigt“ hoch, als sie „etwas unterhalb der Höhe des Bülow-Tarifs“ lagen und weit hinter dem zurückblieben, „was dann seit Ende der 20er Jahre folgen sollte.“1042 Aber im Gegensatz zu Hamms gescheitertem Gesetzentwurf von 1924 enthielt es keine Verbesserungen des Zolltarifschemas,1043 an denen im RWM seit dem Herbst 1921 so intensiv gearbeitet worden ...

Get Wirtschaftspolitik in Deutschland 1917–1990 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.