Kapitel 6: Aktoren

Als Aktoren bezeichnet man (Schalt-)Elemente, die eine Eingangsgröße in eine Ausgangsgröße umwandeln. Aktoren werden in Regelsystemen als »Stellglieder« bezeichnet und erzeugen eine Aktion. Meist ist diese Aktion ein Schaltvorgang, der einen Motor, eine Lampe, ein Relais oder ein Ventil schaltet.

Im täglichen Leben sind wir oft mit Aktoren in Kontakt. Bei Betätigung eines Druckschalters in einem Raum wird in der Gebäudesteuerung ein Signal erzeugt und die Ausgangsschaltung steuert ein Schaltrelais an. Über die Schaltkontakte des Relais bekommt die Beleuchtung im Raum die Spannung zugeschaltet und leuchtet.

Wie Aktoren mittels eines Arduino-Boards angesteuert und betrieben werden, zeigen die folgenden Abschnitte ...

Get Arduino Praxiseinstieg now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.