Rotunda

Übungsintensiv  

Epoche & Ursprung

Die Rotunda (lat. »die Runde«, auch Rundgotische) gehört zu den gebrochenen Schriften und entstand zur Zeit des Mittelalters (12. Jh.) im Süden Europas, vorwiegend im italienischen und französischen Raum. Die Rotunda trägt den Beinamen »Littera Bononiensis« (Bologner Schrift), da sie hauptsächlich in juristischen Handschriften der Universität Bologna praktiziert wurde. In Spanien war sie bis ins 18. Jahrhundert sehr beliebt. Die Rotunda schrieb man mit dem Federkiel.

Charakteristik

Die Rotunda besteht ...

Get Praxis Kalligraphie: Historische Schriften -- Vom Beginner zum Profi now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.