Grundlagen

Von der Notwendigkeit zu layouten

Die künstlerische Umsetzung von Schrift- und Bildelementen wird von den Betrachtern zuerst immer als großes Ganzes wahrgenommen. Erst beim näheren Betrachten fallen die einzelnen Details auf. Deswegen ist das Ziel eines guten Layouts, dein Schriftstück klar, deutlich und ästhetisch aufzubauen.

Der englische Begriff »Layout« heißt nichts anderes als Plan oder Entwurf. Mit einem Layout schaffst du eine Grundstruktur deines geplanten Schriftstücks. Worte, Auszeichnungen und Bildelemente können vorab zu einem einheitlichen Gesamtbild geordnet werden.

Um kalligraphische Schriften zu üben, musst du vorab nichts layouten. Beim Üben steht im Vordergrund, dass der Ablauf und das Schreiben der Schrift trainiert ...

Get Praxis Kalligraphie: Historische Schriften -- Vom Beginner zum Profi now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.