image

KAPITEL 4

Codierung und Evolution

Alles bewegt sich fort und nichts bleibt.

Heraklit von Ephesus, wie von Platon zitiert im Kratylos (360 v. Chr.)

Anwendungen ändern sich mit der Zeit zwangsläufig. Features werden hinzugefügt oder modifiziert, wenn neue Produkte auf den Markt kommen, den Anforderungen der Benutzer besser entsprochen werden soll oder sich die geschäftlichen Verhältnisse ändern. Kapitel 1 hat das Konzept der Evolvierbarkeit eingeführt: Wir sollten danach streben, Systeme zu erstellen, die sich leicht an Veränderungen anpassen lassen (siehe Abschnitt »Evolvierbarkeit: Änderungen erleichtern« auf Seite 23).

In den meisten Fällen ...

Get Datenintensive Anwendungen designen now with the O’Reilly learning platform.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from nearly 200 publishers.