Marcel Boldorf

Planwirtschaft, Ordnungs- und Preispolitik

Der Begriff Ordnungspolitik wird in diesem Beitrag in einem umfassenden und grundlegenden Sinn verwandt. Als Ausgangspunkt wird die Eigentumsfrage angesehen, d.h. der für die SBZ/DDR zu schildernde Prozess des Übergangs von einer auf Privatbesitz zu einer immer mehr auf Staatsbesitz basierenden Eigentumsordnung. Daran anknüpfend wendet sich der Beitrag dem wirtschaftlichen Koordinationsmechanismus zu, also der Frage, inwieweit Märkte oder aber Pläne die ökonomischen Transaktionen koordinieren. Unter dieser Prioritätensetzung werden im Folgenden schwerpunktmäßig der Industrie-, aber auch der Agrarsektor untersucht. Als ein wesentlicher staatlicher Regulierungsmechanismus steht darüber hinaus ...

Get Wirtschaftspolitik in Deutschland 1917–1990 now with O’Reilly online learning.

O’Reilly members experience live online training, plus books, videos, and digital content from 200+ publishers.